Ich lasse zu

Ein Gedicht von Heinrich Baumgarten
Brahms nur zu hören,
wenn ich Zwiebeln schälte,
war nicht genug.
Ich wollt' erlauben,
wollte wissen,
was Musik mir tun
und antun kann
und wollte weinen.
Der Macho sei gestorben.



Heinrich Baumgarten

Informationen zum Gedicht: Ich lasse zu

133 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.09.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Heinrich Baumgarten) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige