Ich hab Deine Rosen verschenkt ..

Ein Gedicht von Ludwig .. Louis .. Weber
1o. September 2005

Ich hab Deine Rosen verschenkt ..

Wollt Rosen Dir heut kaufen
.. und Freude Dir bereiten
in einem Blumenladen
.. ganz in der Früh .. beizeiten

Ein kleiner Junge .. schüchtern
.. schaut stumm mir ins Gesicht
auf Deine roten Rosen
.. den Blick vergess ich nicht

Und sagt ganz zaghaft .. leise
.. dass er das Geld nicht hat
der Mutter Blumen kaufen
.. zu legen ihr aufs Grab

So tief ins Herz getroffen
.. hielt ich den Blick nicht aus
strich liebevoll ihm übers Haar
.. und schenkte ihm den Strauß

Als ich Dir dann erzählte
.. hast Du nicht viel gemeint
mich in den Arm genommen
.. und still mit mir geweint

Hab Dir dann einen neuen Strauß geschenkt
welcher uns beiden viel Freude gebracht hat ..
Danke für alles .. Dein Louis ..

... Louis ...

Informationen zum Gedicht: Ich hab Deine Rosen verschenkt ..

895 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.09.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige