Ich brauche endlich einen Mann

Ein Gedicht von Lisa-Marie Wailand
Das ganze Jahr ist nur Karneval.
Das Leben ohne Liebe ist für mich eine Qual.
Wahnsinn! Was habe ich nur getan?
Nie bekomme ich ab einen Mann.

Will ich etwas erreichen,
muss ich stellen die richtigen Weichen.
Ich will mal wieder ausleben meine sexuelle Triebe.
Es muss nicht gleich sein die große Liebe.

Es traut sich keiner an mich ran.
Verkraulen tue ich jeden Mann.
Leider siehe ich einen Guten erst auf dem zweiten Blick.
Gleich einen zu erkennen, gibt es da einen Trick?

Nur beim Karneval die Maske gefallen.
Aber ich tue absolut nichts zu schnallen.
Verdammt ich brauche endlich einen Mann.
Ich sonst für nichts garantieren kann.

Informationen zum Gedicht: Ich brauche endlich einen Mann

11.543 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Lisa-Marie Wailand) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige