Hallo Frühlingszeit

Ein Gedicht von Elisa Schorn
Über grünen Tannenbäumen
sah ich Wandervögel ziehn.
Und in meinen bunten Träumen
fingen Blumen an zu blühn.

Winter zieh dich nun zurück,
lass Knospen endlich sprießen!
Frühlingssonne - Frühlingsglück!
Die Bächlein wieder fließen.

Im Garten schunkeln Glöckchen
die wir schon lange missen.
In zeitlos weißen Röckchen
tanzen sie mit Narzissen.

Der Lebenskreislauf beginnt neu
lässt die Natur erwachen.
Und erste Boten zeigen scheu,
wie sie den Frühling entfachen.

Copyright © 2020 Elisa Schorn

Informationen zum Gedicht: Hallo Frühlingszeit

392 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
21.01.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige