Häppi-börsdei

Ein Gedicht von Hans Josef Rommerskirchen
Ach wie sind wir gut gelaunt,
überdies auch sehr erstaunt.
Kaum zu glauben aber wahr,
heut wirst du schon 50 Jahr.
Ein paar Haare sind schon grau,
mit der Fitness ist es Mau.
Bist, ein paar Meter, du gelaufen,
hört man prusten dich und schnaufen,
trägst ein Bäuchlein vor dir her,
und die Hose zwickt doch sehr.
Doch trotz Bäuchlein und auch falten,
gehörst noch lange nicht zu den Alten.
Machts auch hier und dort mal knack,
„Häppi börsdei“- alter Sack.

© H.J Rommerskirchen

Informationen zum Gedicht: Häppi-börsdei

9.851 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
-
03.09.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Josef Rommerskirchen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige