Gefallen des Bruders

Ein Gedicht von Paul Kinzel
Bruder Du bist mir das Heiligste.
Du bist in puncto Liebe der Eifrigste.
Du hast wirklich ein sehr großes Herz.
Reinfälle bedeuten nur großen Schmerz.

Nicht nur bei ihm auch bei mir.
Brüderchen so nahe stehe ich Dir.
Ich mache mir Sorgen,
Du denkst wirklich nicht an einen Morgen.

Verlässt Dich eine Frau,
dann weiß ich ganz genau,
es steht nicht lange danach eine Neue am Start.
Komm schon, sage mir ich erzähle nur Quark.

Ich will nicht sagen, das Du ein Weiberheld bist.
Aber einen Traum nach zu jagen, ist nur Mist.
Eine Liebe, die für immer hält,
die muss man zu den Mythen zähln.

Liebe ist niemals sooo rein.
Mit dieser Meinung stehe ich nicht allein.
Auch wenn es ab und zu alte Ehepaare geben tut.
Über 35% der Ehen gehen nicht gut.

Brüderchen lass nicht immer jemanden in Dein Herz.
Ansonsten bekommst Du wieder nur großen Schmerz.
Zwei Mal hast Du das schon mit gemacht.
Am Ende haben nur die Frauen gelacht.

Dabei bist Du eigentlich ziemlich einfach gestrickt.
Gegenüber Frauen hast Du noch nie getrickst.
Brüderchen, ich mache mir wirklich Sorgen.
Bitte denke auch an einen Morgen.

Ein Morgen ohne Schmerz.
Danken wird es Dir nicht nur Dein Herz.
Auch mir tust Du damit einen Gefallen.

Informationen zum Gedicht: Gefallen des Bruders

62 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.03.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Paul Kinzel) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige