Gedanken............

Ein Gedicht von Franz Jarek
Straßen die nie enden.
Wege ohne Ziel.
Vor uns liegt die weite Ferne,
die wir fahren müssen oder gehen.
Stunden werden zu Sekunden.
Eilen unserm Ziel entgegen,
ob wir wollen oder nicht.
Werden schneller immer schneller,
immer Richtung Horizont.
Doch der Horizont, der kommt nicht näher.
Ganz egal wie schnell du gehst.
Träumer bist du deiner Zeit,
weißt noch nichts von Ewigkeit.
Oh das ist ein Phänomen,
erst wenn das Leben zu ende ist,
werden wir verstehen
f.j.25.01.2019

Informationen zum Gedicht: Gedanken............

23 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige