Frühlingsabend

Ein Gedicht von Jasmin Pahlisch
Der Abend schwingt sich durch die Lüfte,
der Wind streicht übers Land
und bringt so linde Düfte,
schon lang nicht mehr gekannt.

Ich habe sie vernommen
vergessen hab sie nie!
S'ist Frühling wiederkommen?
Der Vögel Melodie?

Ach, wie sehn ich mich nach Farben,
nach all den Wintersleid!
Will nicht mehr länger darben,
seh' schon des Frühlings Kleid!

Ich sehne mich nach Wärme
und noch der Blumen Zier.
S'ist Winter denn schon ferne?
S'ist Frühling wieder hier?

Die Welt ruht nun in Stille
es schimmert grün der Hain.
Bald kommt der Blumen Fülle,
soll's Frühling wieder sein!

Informationen zum Gedicht: Frühlingsabend

1.137 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.04.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige