Fröschlein

Ein Gedicht von Torsten Hildebrand
Es spricht mal ein Fröschlein sehr kurz:
"Mir ist doch das Leben so schnurz.
Auch wenn ich hier horch
Und schnappt mich der Storch.
Dann lass ich im Schnabel ein Furz."

Informationen zum Gedicht: Fröschlein

26 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.10.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Hildebrand) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige