Friedenslied

Ein Gedicht von Dani Blumen-Bär
Himmel so klar,
die Lerche zwitschert ihr Lied,
so wunderbar,
der Nacht ich entschlief...

Der Tag erwacht,
die Sonne hoch steht,
Sorgen zerkracht,
vom Winde verweht...

Komm, sing mit mir
vom Regenbogen,
will fliegen mit dir,
dort droben...

Tropfen des Lichts
wir werden die Enden berühren,
des Friedens Gesicht
wird Ost und West spüren !

Copyright Daniel Behrens

Informationen zum Gedicht: Friedenslied

1.290 mal gelesen
15.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Dani Blumen-Bär) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige