Fernweh nach dir

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Leise Abendwinde nehmen meine Seelenlieder mit auf ihre besondere Reise
auf diese feine Art und Weise
ertönen schöne Herzenssinfonien
zärtliches Erwachen der innersten Gefühle bis in die Seele spürbar
dennoch unnahbar
doch ich weiß wer auf mich wartet
ja meln herzallerliebster Traumesfürst
Zerstörst Zweifel und traurige Gedanken
du schiebst sie in die Vergangenheit und verweist sie in ihre Schranken
gut zu wissen
wunderschöner Plan
darum ich gerne dahin abhebe und entschwebe
möchte keine Träume versäumen
somit schöne Freiräume für die Seele einräumen
richtiger Seelentrost

Copyright.:K.J

Informationen zum Gedicht: Fernweh nach dir

39 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.04.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige