Feenkind

Ein Gedicht von Flora Von Bistram
Kleines Mädchen mit den roten Haaren,
weißt du noch, wie die Kinder waren?
Juchzend riefen sie dir Spottnamen nach,
meine Hilfe für dich war fast zu schwach.

Doch ich nahm deine Hand, zog dich mit mir,
den anderen drohte ich:“Lasst ab von ihr!
Wisst ihr denn nicht, dass es Feenkinder sind,
geboren mit Mutter Sonne und Vater Wind.

Sie duften nach Rosen, ihr Haar leuchtet rot,
die Haut ist wie Milch, so hat Gott sie gewollt.

Informationen zum Gedicht: Feenkind

2.467 mal gelesen
11.10.2011
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Flora Von Bistram) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige