Falsche Gedanken...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Ich weiß selbst es gibt so Vieles was man
nicht so leicht vergessen  kann.
Es nagt in dir...lässt dir keine Ruhe.
Dennoch  glaub ich fest daran es ist wirklich wahrlich besser
es hinter sich zu lassen bevor es dein
Herz zerreißt und sich wie scharfe Messer in
dein Herz sich bohrt.
Dadurch  sterben meist nur Gefühle und Das
tut letzendlich noch mehr weh.
Zaghaft und zögerlich und meist übervorsichtig
geht dein Vertrauen weg und ich sag dir
ehrlich das hat keinen Zweck.
Sprich mit offenen Karten nur so kann es richtig
geraten. Wer auch immer dich auf diese Art
verraten der wird es spüren und versuchen
wieder bei dir einzuschleimen... nee da kann
keine  wahre Freundschaft aufkeimen.
Lass es nicht zu...du bist du und denk wer mich so nicht mag na und? Wer oder was macht mich aus? Bin keine graue Maus...es gibt noch Andere die mich mögen dann kann ich getrost  auf diese Falschen  verzichten bevor sie mich vernichten.


.




© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Falsche Gedanken...

43 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
20.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige