Fahrer oder Trucker....

Ein Gedicht von Franz Jarek
Die Zeit im Nacken.
Die Straße vor dir.
40T im Genick,
so fährt er über die Straße,
für dich und für mich.

Der Fahrer fährt,
er fragt sich nicht,
ob es falsch oder richtig ist.
Angst kennt er nicht,
doch Respekt vor dem Job,
nur Übermütig werden das darf er nicht.

Früher da sah alles anders aus.
Schlaf viel manchmal ganz aus.
Überladen war ganz normal.
Doch der -zusammenhalt sah anders aus.
CB Funk war ein Hilfs-Gerät,
wenn man Hilfe braucht.
Heute, verwendet man es um Schimpf-Worte auszutauschen nur.

Sagt nicht , -da wäre nicht wahr,
ich habe es erlebt.
CBFunk hab ich ausgebaut.
Ich war auch kein Trucker,
war nur LKW-Fahrer bloß.
Man hörte Schimpfworte,
und hämisches lachen nur:

In den Foren schreibt man sie rein.
Und meint ein toller Hecht zu sein.
Auch mit Worten kann man anderen verletzen.

Gibt es noch Fahrer.
Heute nenn man sie Trucker.
Gibt es noch LKWs.
Heute nennt man sie Trucks.
Gibt es noch Feundschaften,unter den Fahrern,
ja aber nur wenn man andere Mobben kann.

So sind nicht alle,alle gestrickt.
Es gibt noch einige,
da zählt noch das Wort.
Hilfe,bekommt der Hilfe braucht,
ohne zu verlieren ein unnützes Wort.

Das sind noch Fahrer,
aus Schrot und Korn,
keine Trucker nur für Schimpf-Worte,
und keine Hilfe geboren

f.j.11.10.2019

Informationen zum Gedicht: Fahrer oder Trucker....

136 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.10.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige