Endlich frei von dir

Ein Gedicht von Mary H
Ich habe dir nie erzählt, dass ich verletzt bin
Und trotzdem wusstest du es
Und trotzdem hast du nichts getan
Trotzdem hast du weitergemacht.

Du hast dich ausgetobt und dachtest
Dachtest du wärst über mir und kannst dir alles erlauben
Du dachtest du kannst dir alles erlauben
Und trotzdem wusstest du es

Ich habe geschrien bis das Universum mich hörte
Du konntest weghören und mir zusehen
Sahst mir zu und wirktest nicht interessiert
Du kennst mich überhaupt garnicht.

Das ist dein Problem
Du kennst mich nicht und wirst das Glück nie erleben
Ich habe dich weggestoßen
Bei dir brach eine Welle aus die meinen Namen trug.

Du kannst bis heute nicht glauben dass ich das tat
Und ich kann es auch nicht
Dass ich diese Entscheidung für mich traf
Für mich alleine.

Sei glücklich und lebe unbeschwert
Spüre Freude und Wohlbefinden
Fühle all die positiven Dinge
Die ich nie bei dir spürte und sei frei wie ich jetzt.

Informationen zum Gedicht: Endlich frei von dir

135 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.05.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Mary H) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige