ein übertriebener Vierzeiler

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
die Gier nach mehr

Der Mensch will immer mehr und mehr.
Hier ein Beweiss, ganz typisch, bittesehr.
Vier Zeilen reichen doch, aber so ist er.
Er ist nie zufrieden und schießt halt quer
Ja, es musst unbedingt, eine Fünfte her.


PS: Und der Platz hier drunter, ist noch leer.

Informationen zum Gedicht: ein übertriebener Vierzeiler

2.249 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.11.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige