Ein neues Kleid, des Mannes Leid

Ein Gedicht von Alexandra
Ich erzählte heute voller Freude
Dass ich hab' ein neues Kleid gekauft
Manni meinte, dass ich das Geld vergeude
und hat sich seine paar Haare gerauft

Schatz, das Kleid war gar nicht teuer
und passt auch noch in meinen Schrank
Meine Kauflust ist ihm nicht geheuer
Für Marmelade reicht's noch, Gott sei Dank

Informationen zum Gedicht: Ein neues Kleid, des Mannes Leid

86 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Alexandra) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige