Ein Dank- und Liebesschreiben für meinen HERRN

Ein Gedicht von Christa Breitling
Ein Dank- und Liebesschreiben für meinen HERRN
und Retter, JESUS CHRISTUS,
und für meinen VATER im Himmel,
dem gewaltigen Gott,
„der da war, der da ist und der da kommen wird.“
Dem Hüter meiner Seele, meinem treuen Begleiter,
der mich durch äußerste Bedrängnis gelehrt hat IHM allein zu vertrauen
und der mich befähigte auf dem Wasser zu gehen.

ER ist mir die größte Liebe geworden!

Mein GOTT, „EL-ROI“, der mich sieht,
mein „IMMANU-EL“, der mit mir geht,
mein „EL-MAUZI“, bei dem ich Zuflucht habe,
„meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.“

Als nichts mehr ging fing ER mich auf
und Heilungsströme begannen zu fließen,
so gewaltig, dass meine Seele es nicht fassen konnte.
Nun weiß ich,
dass ich bei IHM geborgen bin,
dem Hüter meiner Seele,
ich bin befreit,
ein Königskind,
vom „KÖNIG aller Könige!“

Muss ich hier auf Erden
noch durch so manches Tal,
„der Weg“ führt mich gewiss und sicher
hinein in Seinen Königssaal!


(Gedicht läuft auch unter dem Pseudonym 'His Francis')

Informationen zum Gedicht: Ein Dank- und Liebesschreiben für meinen HERRN

382 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.04.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Christa Breitling) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige