EIN BLITZ DER EWIGKEIT

Ein Gedicht von Maria Dounouian
Ich trenne mich nicht von dir,
meine Seele,
du hast mich verfolgt,
du hast mein Leben bestimmt,
in meiner durch dich
geprägten Welt
gibt es keine Ängste mehr.

Wie konnte ich dich nicht verstehen?
Auf dem Weg zu meiner Wahrheit
begegnete ich dir und
fühlte deine ungreifbare,
unmessbare,
unendliche Verbindung
über Zeit und Raum.

Meine Seele,
siehe,
es gibt nur eine Wahrheit,
nur eine Liebe und
nur ein Blitz der Ewigkeit.

Informationen zum Gedicht: EIN BLITZ DER EWIGKEIT

681 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.02.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige