Durchatmen

Ein Gedicht von Anita Namer
An manchen Orten lässt sich spüren,
wie die Natur atmet.

Gerne setze ich mich dann zu ihr
und wir atmen gemeinsam.

© A. Namer

Informationen zum Gedicht: Durchatmen

33 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.03.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Anita Namer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige