Die Heimspiele

Ein Gedicht von René Oberholzer
Oft sass ich
Am späten Samstagnachmittag
Auf seinen Schultern

Oft schrie ich mir
Bei Wind und Wetter
Die Seele aus dem Leib

Oft jubelten wir
Nach einem Tor
Oder einem knappen Sieg

Oft assen wir
Nach einer Niederlage
Bei Grossmutter Kuchen

Oft gehe ich heute
Mit meinen Söhnen
Ins gleiche Stadion

Oft denke ich
An meinen Grossvater
Und seinen grün-weissen Schal


© René Oberholzer

Informationen zum Gedicht: Die Heimspiele

10.607 mal gelesen
(5 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
28.06.2013
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige