Die große Suche

Ein Gedicht von Anna
Manchmal wünsche ich mir,
ich wäre ganz allein auf dieser Welt,
um mal ganz in Ruhe nachzudenken,
über das Leben, über mich selbst,
darüber wer ich eigentlich bin,
denn das weiß ich noch nicht.

Ich weiß nicht wer ich bin,
ich bin noch am suchen,
aber kann nicht finden.
Kann mir denn keiner helfen?

Bin ich ein Nerd,
der mit seiner Nase immer in Büchern steckt?
Bin ich ein Badgirl,
das auf alles und jeden scheißt?
Bin ich ein Hippie,
immer verrückt und angedreht?
Bin ich eine Zicke,
die denkt sie wäre die beste
und ein paar Tonnen Schminke im Gesicht trägt?
Bin ich ein Quatschkopf,
der in jeder Situation Witze reist?
Bin ich eher die Stille,
die lieber allein ist und mehr denkt statt sagt?
Bin ich eine miese Kuh,
die jeden beleidigt der ihr über den Weg läuft?
Bin ich ein Rumtreiber, wie Harry Potter's Vater,
der die meiste Zeit Streiche spielt?

Ich kann keine Antwort finden.
Ich weiß nicht wer ich bin,
ich bin noch am suchen,
aber kann nicht finden.
Kann mir denn keiner helfen?

Und manchmal wünsche ich mir,
ich wäre ganz allein auf dieser welt,
um mich zu finden.
Um sagen zu können: ,,Ja das bin ich!''

Vielleicht kann ich das auch irgendwann.
Vielleicht weiß ich auch irgendwann wer ich bin.
Vielleicht weiß ich dann, dass ich anders bin.

Und manchmal wünsche ich mir,
das es für mich kein ,,Vielleicht''mehr gibt,
sondern das ich sagen kann: ,,Ja das bin ich!''
statt ,,Vielleicht weiß ich irgendwann wer ich bin.''

Warum weiß ich denn nicht wer ich bin?
Ich bin nur noch am suchen,
aber kann nicht finden.
Kann mir denn keiner helfen?

Bin ich eine Streberin,
die nur gute Noten schreibt und
sich bei den Lehrern einschleimt?
Bin ich ein Schisser,
der sich vor alles und jeden fürchtet?
Bin ich eine Kämpferin,
die um alles kämpft was ihr bleibt?
Bin ich eine Zockerin,
die am am liebsten 24h am Tag zockt?
Bin ich ein Party-Freak,
der auf jede Party geht?
Bin ich eine freche Göre,
die selbst vor Erwachsenen kein Respekt hat?
Bin ich eine Umweltschützerin,
die sich für alle Umwelt-Aktionen einsetzt?
Bin ich eine Abenteurerin,
die sich von einem Abenteuer ins nächste stürzt?
Oder bin ich einfach ich selbst?

Es gibt viele Fragen die ich nicht beantworten kann.
Bloß warum?
Alle anderen wissen doch auch wer sie sind.
Wieso ich nicht? Bin ich anders?
Ist anders gur oder schlecht?
Ich wünsche mir das könnte mir jemand sagen.

Ich wünschte,
das es jemanden gibt,
der mir sagen kann wer ich wirklich bin.

Ich wünsche mir so viel.
Warum gehen diese Wünsche nicht in Erfüllung?

Ich weiß nicht wer ich bin,
ich bin noch am suchen,
aber kann nicht finden.
Kann mir denn keiner helfen?

Kann nicht einfach jemand sagen,
dass ich einzigartig und wertvoll bin?
Kann mir nicht einfach jemand sagen,
dass er mich liebt so wie ich bin?

Und manchmal wünsche ich mir,
es gäbe nur dich und mich.

Informationen zum Gedicht: Die große Suche

49 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
Ich
-
04.09.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige