die Erfolge gaben"grünes Licht"

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
der Eine mag`s, der Andere nicht


na bitte, geht doch

Geschmäcker sind ja eh verschieden.
Bekannt ja, ist auch sein Geschwätz.
Er,immer noch Koch, ist echt gediegen.
Küchenchef sogar, also hier"Gesetzt".

Menüs gingen raus und kamen wieder,
mit Beschwerden von Ungenießbarkeit.
Schlug er jedoch gekonnt gleich nieder.
"Geht wieder raus, noch warm, wird Zeit!"

Ergänzte natürlich das Fehlende drauf,
oder besser, verteilte es ganz geschickt.
Und er hatte Talent, fiel gar nicht auf.
Dasselbe Menü halt, nur etwas"geflickt".

Und seine Erfahrung bestätigte ihn,
er verbuchte Erfolge, heut gab es Fisch.
Mit drohendem Blick und erhobenem Kinn,
bezogen auf`s Menü:"An ein anderen Tisch!"

So ging es täglich, von Menü zu Menü,
und bei Beschwerden wurd eben getauscht.
Der Tisch war Tüpfelchen auf dem "Ü".
Ne Kritik hat die Sache nur aufgebauscht.

Informationen zum Gedicht: die Erfolge gaben"grünes Licht"

139 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige