Der kleine Mensch ganz unten

Ein Gedicht von Lila
Hohe diskutieren mit höheren Kreisen,
Sind die nicht toll, die Weisen,
Wie die über alles enscheiden,
Andern die Kehle durchschneiden,
Für Geld,

Letztendlich trifft es
Den kleinen Menschen ganz unten,
Der da liegt mit gebrochenem Herzen
Und Magenschmerzen,
Zerfleischt von drei sabbernden Hunden,

Der seine Zukunft auf sie setzte,
Überglücklich über die Zusage,
Naiv ist doch der Mensch,
Denn viel zu spät hieß es vage,
Rückzug, Rückzug, zertrampelt ihn,

Der Mensch hält hoffnungsvoll die Ohren,
Doch er hat alles verloren,
Weil es die Oberen nicht juckt,
Wenn die Couch die Unteren verschluckt -

Informationen zum Gedicht: Der kleine Mensch ganz unten

23 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
29.06.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Lila) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige