der Ernst der Lage

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
Beinahunfall bei Betonarbeiten

grau aber glücklich

Der"Ernst der Lage"wurd nicht erkannt,
es kam ne neue Lag noch Beton hinzu,
wo ein Kollege wohl drin verschwand?
"Man, wo ist Ernst?"Es ließ keine Ruh.

Und dann erhob sich eine Gestallt,
da, aus der Masse, in"grauer Schal".
Geklärt hat`s dann ein Wasserstrahl halt,
wer diese."Man Ernst, verdammt noch mal!"

Informationen zum Gedicht: der Ernst der Lage

399 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.03.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige