Das schönste Lied

Ein Gedicht von Marcel Strömer
Das schönste Lied auf Erden
das schönste das bist du
du hast es heut gesungen
und ich, ich hörte zu

Es klang aus lichter Höhe
hinab bis tief ins Tal
was mir mein Herz bewegte
wie schon beim erstenmal

Ich wollt es ewig singen
so fein wie du es tust
und deinen Glückston finden
der mir die Sehnsucht ruft

Vielleicht würds uns zum Segen
daraus wie himmlisch Glück
den Klang gemeinsam leben
vom Paradies ein Stück

Das schönste Lied auf Erden
das schönste das bist du
du hast es heut gesungen
und ich, ich hörte zu

© Marcel Strömer
[Magdeburg, den 20.11.2023]

Informationen zum Gedicht: Das schönste Lied

246 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
20.11.2023
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Marcel Strömer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige