Das kleine Gedicht

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Ein kleiner Verlag hat mir geschrieben,
es würde ein neues Gedichtbuch vertrieben.
Noch ist man beim Verlegen dabei,
denn es ist noch eine halbe Seite frei.

Und nun wolle man höflich fragen,
ob ich ihnen vielleicht könnte sagen,
dass ich unvorbereitet in der Lage wäre
und ein kleines passendes Gedicht gebäre.

Ich antwortete: Schreiben sie bloß,
beim Druckteufel ist die Hölle los.
Die Typen, die man sonst gekannt,
wurden dereinst digital verbrannt.

Man könne jetzt beim besten Willen
keine Lesermeinung mehr grillen.
Drum müsse man ehrlich bleiben
und wahre Gedichte nur schreiben.

03.09.2018 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Das kleine Gedicht

178 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.09.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige