Das Glas

Ein Gedicht von Torsten Hildebrand
Schau an, du hast ein Bärtchen!
So Sahneweiss wie Schnee.
Das selbst ein Katzenpfötchen,
Betupft den weissen See.

Noch schwimmt im Glas das Weisse,
Was dir den Bart gemacht.
Was schnurrt das Kätzchen leise,
Das dir dein Herzlein lacht.

O Weh! es ist verschüttet
Und tropft nun von dem Tisch.
Das Kätzchen schaut, obs bittet:
Zur Milch gibts keinen Fisch?

Informationen zum Gedicht: Das Glas

1.712 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.06.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Hildebrand) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige