Blühtage

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Blühtage

©Hans Hartmut Karg
2018

Wunderbehangene Fliedertage
im wachsenden, lieblichen Lenz.
Überall blühreiche Saumseitenränder
mit den kleinen Zwitschergesellen.
Wer könnte denn da noch schlafen,
wenn die Sonne ihn wandernd treibt?

*

Informationen zum Gedicht: Blühtage

83 mal gelesen
08.05.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige