Befreie dich

Ein Gedicht von Sabine Volkmar
Komm schrei ihn raus,
und schweige nicht,
weil es dir sonst,
dein Herz zerbricht.

Das Schweigen tut weh,
die Seele schmerzt,
lass ihn raus,
diesen großen Schmerz.

Lass ihn raus,
diesen großen Schmerz,
er zerbricht sonst,
dein großes Herz.

Wir schreien zusammen,
in den Wald hinein,
nur so können wir,
uns vom Schmerz befreien.

Tief in der Seele,
dort liegt der Schmerz,
mit einer guten Freundin,
besiegst du den Schmerz.

Schreie es raus,
ich helfe dir,
du bist so stark,
komm glaube mir.

Atme tief ein,
ich mache mit,
zusammen gelingt es,
der Schmerz zerbricht.

Du hast es geschafft,
der Schmerz hat verloren,
die Liebe im Herzen,
wurde neu geboren.

August 2018 Sabine Volkmar

Informationen zum Gedicht: Befreie dich

1.564 mal gelesen
-
25.08.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige