Auf Reise

Ein Gedicht von Daniela Leiner
In der Nacht waren die Herztöne leise,
Gnade Gottes ließ mich selig ruh'n,
ausgeschlafen geh' ich endlich auf Reise,
heute gibt es viel zu seh'n, zu tun.

Informationen zum Gedicht: Auf Reise

91 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
21.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Daniela Leiner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige