auf der Bühne oder Tribüne

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
kann man nennen wie man will


einen guten Durchblick

Naja, er tat dort auch mal jobben,
wo man ihn eben wollte, oder auch nicht.
Denn manchmal war`n se da am"Poppen".
er war Fensterputzer, tat seine Pflicht.

Informationen zum Gedicht: auf der Bühne oder Tribüne

785 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
19.11.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige