Andersmensch

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Der Andersmensch –
er hebt sich von der Masse ab,
weil ihn kein anderes denken stört.

Er geht mutvoll seinen Weg,
weil er auf sein eigenes Gefühl hört.

Der Andersmensch –
er springt hoch und sieht weit,
wo andere blind sind und steh’n.

Er bleibt, hält einen Moment inne,
wo andere unberührt weiter geh’n.

Der Andersmensch –
er ist anders, und doch, ob arm oder reich,
vom Wesentlichen sind wir „alle“ gleich.

Informationen zum Gedicht: Andersmensch

663 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.12.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige