Anders

Ein Gedicht von I. Kunath
Manchmal wenn ich denke,
den Kopf bedächtig senke,
dann fällt mir plötzlich ein,
es könnte anders sein!

Doch wenn ich weiter denke,
die Augen weinend senke,
dann wird mir plötzlich klar,
das alles wird nie wahr!

Und wenn ich weiter denke,
die Hände zitternd senke,
dann kann ich plötzlich sehn,
die Träume, sie verwehn!

Erst wenn ich nichts mehr habe
zum Denken und zum Senken,
dann hebe ich mich wieder
und singe frohe Lieder.


I. Kunath
phantasie-garten.com

Informationen zum Gedicht: Anders

19.663 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
27.08.2008
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (I. Kunath) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige