Ach ja, die süße Erdbeerbowle!

Ein Gedicht von Horst Hesche
Die Erdbeerbowle ist an manchen Tagen
das Leibgetränk für meinen Magen.
Selbst ihre Farbe schon allein
lockt Damen an wie liebe Bienen.
Die sind so köstlich, fein und rein!
Es macht mir Spaß, sie zu bedienen.
Sie schekerten und kokettierten,
sie flirteten und diskutierten.
Und ich trank dabei und trank
und prostete zu aller Wohle,
bis ich dann schließlich bald versank
im süßen Alkohol der Erdbeerbowle.
Mich haut so schnell nichts von der Sohle!
Es war der Kognak in der Erdbeerbowle!

Informationen zum Gedicht: Ach ja, die süße Erdbeerbowle!

72 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
25.12.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige