332 Jahre Bach!

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
332 Jahre Bach!

©Hans Hartmut Karg
2017

Ein Jubiläum der besonderen Art:
Vor so viel Jahren wurde das Genie geboren,
Der Thomaskantor, hier, in Eisenach.
An seiner Größe hat der Herrgtt nicht gespart,
Denn die Musik ist gar gesetzt mit Akribie
Vom großen, wundersamen, „alten“ Bach.

Die „Kunst der Fuge“ fasziniert,
Wohl temperiert ist das Klavier,
Sind Oratorien so geistlich, so harmonisch.
Er hat erneut die Christen animiert
Mit seinem sicheren Instinkt, Gespür
Für Ehrfurcht – und da ist nichts komisch!

An seinem Denkmal wurde ihm zu seinen Füßen
Mit Kränzen und mit Bändern Ehre gezollt –
Und viele bunte Luftballons dort angebracht,
Damit auch künftig Musen die Musiker küssen
Mit jenem Frieden, der vom Kantor ja gewollt,
Selbst wenn man anderweitig das verlacht.

Die Bachmusik war immer gegen Kriege,
Sie bringt bis heute Glauben zur Besinnung,
Hin zum Gebet, macht uns demutbereit,
Verhilft der Nächstenliebe gar zum Siege,
Fördert im Gottesdienst Andachtsgewinnung
Und führt die Hörer zur Barmherzigkeit.

*

Informationen zum Gedicht: 332 Jahre Bach!

764 mal gelesen
24.03.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige