Wer erfand nur das Unterhemd

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Wer erfand nur das Unterhemd,
jenes Stück Stoff, das stetig klemmt?
Will ich beim Arzt die Brust frei machen,
flutscht das auch bei allen Sachen,
doch was am Ende klemmt,
ist das verflixte Unterhemd.

Damals als ich noch Windeln trug,
der Möhrenbrei manchmal durchschlug.
Eine neue sollte mich umschlingen
und wieder frische Düfte bringen.
Doch oftmals war das gar nicht toll,
denn auch das Unterhemd war voll.

Hat die Freundin nicht viel Zeit
und ist zum Geben und Nehmen bereit,
dann muss ich mich mühen,
das störende zu entziehen.
Doch wenn unsere Liebe klemmt,
ist das die Schuld vom Unterhemd.

Schreit im Wasser jemand: „Hilfe! Retter!“,
kommt bestimmt ein Sanitäter,
zieht an Land den Bewusstlosen
und löst, schnipp, die Träger der Hosen.
Da das beim Unterhemd nicht geht,
kommt manche Wiederbelebung zu spät.

12.08.2015 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Wer erfand nur das Unterhemd

916 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
04.09.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige