Wagen und ertragen

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Ich muss es Euch doch einmal sagen,
es schlägt mir sonst noch auf den Magen.

Es ist keine Kunst, Neues zu wagen,
doch ist es Kunst, Neues zu ertragen.

13.02.2016 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Wagen und ertragen

352 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.03.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige