Hoffnungsschimmer

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Solange es Frau und Mann noch gibt,
und jeder noch den andern liebt,
solange schwarz auf weiß berichtet
und farbig im Journal belichtet,
solange noch die Schulen existieren
und nicht alle auf Computer stieren,
solange wir noch Essen kochen,
statt nur die Schnitzel zu pochen,
solange man noch hört und spricht,
solange gibt es auch das Gedicht.

28.01.2018 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Hoffnungsschimmer

417 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.01.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige