Ein Student aus Senftenberg

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Ein Student aus Senftenberg
war heute als Gast nur da,
denn sein Studentenstudienwerk
kommt unserem Thema nah.

So ca. 20 Augenpaare
sahen ihm auf die Finger
als wenn er uns nun offenbare,
wie wichtig diese Dinger.

Er steckte, schaltete, verband,
das hat uns interessiert.
Er schraubte, drehte mit der Hand,
der Beamer lief geschmiert.

Und mutig warf er an die Wand
was er bisher ganz neu studiert,
und weil noch alles unbekannt
aus ihm vielleicht ein Einstein wird.

Schließlich ging s ihm an den Kragen,
er kam mutig nur allein,
denn wir stellten viele Fragen,
Wissbegier muss sein.

Doch er war gut vorbereitet,
er sagte auch warum,
seine Mentorin hat ihn angeleitet,
denn seine Studie ist nicht dumm.

Wir schlugen vor und gaben Rat,
wir ließen ihn nicht alleine,
denn ohne uns gibt’s keine Tat,
wir machen flinke Beine.

Ihr wüsstet gern worum es geht,
ich geh nicht auf den Leim.
Ihr werdet sehen was entsteht,
bis dahin ist es geheim.

08.05.2017 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Ein Student aus Senftenberg

112 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.05.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige