Ein Licht so blau

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
In letzter Sekunde, der Morgen war grau.
Da kam ein bunter Wagen, sein Licht war so blau.
Mehr konnt ich nicht feststellen, ich war nur Gast.
Er kam mit Windesschnelle, es hat gerade noch gepasst.
Nun lieg ich hier, trau mich kaum zu husten.
Ich könnte sonst selber das blaue Licht auspusten.
06.02.2016 Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Ein Licht so blau

436 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
06.02.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige