Die Rasenmäher

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Wenn der Rasenmäher rast
und viel Sprit mit Luft vergast
wird die Umwelt die sonst lau,
plötzlich stickig und sehr blau.

Gibt es mit dem Nachbarn Rennen,
entsteht der Smog, den alle kennen.
Dicker Dunst wie eine Glocke schwebt
und jeder gesunde Lungenflügel bebt.

Doch der Nachbar hatte die Idee
gegen den lauten Rasenmäherdreh.
Er stachelte mich erfolgreich auf
zum sofortigen Elektrorasenmäherkauf.

Und im Sonnabendeinkaufsgewimmel
suchten wir den richtigen Schimmel.
Die Auswahl fiel uns leicht auf der Stelle,
denn es gab nur zwei verschiedene Modelle.

Jetzt sitzen wir beim Rasen mähen
auf der Bank um nur noch zuzusehen.
Die Rasenmäher sind E-Roboter statt Stinker
und wir umweltbewusste Gerstensafttrinker.

27.09.2018 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Die Rasenmäher

174 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.09.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige