Der Nachosterbesuch

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Schafe und Ziegen im Streichelzoo
sich auch nach Ostern freuen.
Es springen schon erwartungsfroh
die Alten und die Neuen.

Alte Böcke und dicke Geißen,
junge Lämmer, kaum geboren,
sich nach Leckerlis zerreißen,
und drängeln unverfroren.

Nehmt Groschen mit für Automaten
und möglichst einen Becher.
Das kann ich euch nur raten,
die Tiere werden frecher.

Doch wird es ein Erlebnis sein,
das sollten Kinder nicht versäumen.
Und von den Schäfchen, zart und klein,
werden sie nachts noch träumen.

20.03.2016 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Der Nachosterbesuch

735 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.03.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige