Das Käseeckchen

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Ein lieblich schmeckendes Käseeck
lag im Kühlschrank im Versteck.
Butter von der dicken Kuh
deckte es ganz hinten zu.
Daneben lag die Dauerwurst,
gut geräuchert macht sie Durst.
Irgendwer wollt sicherlich,
dieses Eckchen ganz für sich.
Ich habe es doch entdeckt,
es hat wunderbar geschmeckt.

2012 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Das Käseeckchen

1.115 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.10.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige