Das Adventslicht

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Der Elektriker spricht:
„Das ist ganz seltsam mit dem Licht,
mal brennt es und mal brennt es nicht.“
Wir meinen zwar die Kerzen,
doch da ist es ähnlich mit dem Licht.
Die für das Auge sieht man,
die für die Herzen nicht.
Hoffnung, guter Wille, Liebe
sind dafür die nötigen Triebe.

2012 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Das Adventslicht

1.260 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.12.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige