Alles Bio

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Von Werder bis nach Rio
spricht alles nur vom Bio.
Kartoffeln oder Apfelsinen
dabei als Beweise dienen.
Beeren, Gurken Möhren
Uns dabei nicht stören.

Doch ist es Herbst im Garten,
echte Bio-Früchte warten.
Äpfel, groß, schwer, rund
bis auf die Made kerngesund.
Chemie wird nicht genommen,
auch wenn die Falter kommen.

Was die Vögel so vergessen,
kann sich in die Früchte fressen.
Jetzt warten sie, dass der Lange
endlich kommt mit Obstpflückstange,
dass die Zacken kräftig krallen
und Früchte in den Beutel fallen.

Vor einer Woche ist es geschehen,
als ersten Schnee man konnte sehen.
Denn es kündete sich erster Frost
auf dem Schirm von West nach Ost.
Doch jetzt lagert die Ernteflut
in der Scheune kühl und gut.

Was trotz Leiter nicht erreichbar war,
blieb am Ast für Amsel und Star.
Und bleibt der Frost 3 Tage munter,
fallen sie zerplatzend runter.
Die Vögel zwitschern „Tschio, tschio, tschio,
alles gesund, alles Bio.“

25.01.2016 © Wolf-Rüdiger Guthmann

Informationen zum Gedicht: Alles Bio

555 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
25.01.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige