Mein Herz

Ein Gedicht von Uschi Rischanek
Mein Herz, was möchtest du mir sagen,
wenn du so pochend Takt mir schlägst.
Mein Herz, was wollten wir nicht wagen,
wenn nunmehr Sehnsucht tief dich trägt.

Mein Herz, was wir so stark erleben,
wer kann's verstehen als wir zwei,
mein Herz, was wir einander geben,
Empfindungen nie einerlei.

Mein Herz, das schlagend bis zum Hals,
wenn an den Liebsten ich gedacht,
mein Herz, das flüsternd mir dann sagt,
es festzuhalten Nacht für Nacht.

Mein Herz, das töricht ab sofort,
schlägt nur für dich allein mein Schatz.
So sag mein Herz, ach sag es mir,
ist in dir nur für ihn mehr Platz?

Und dir mein Liebster, soll ich's wagen,
dir anvertrau'n, was du nur für mich bist?
Mein Herz, ich traue mir zu sagen,
dass so wohl wahre Liebe ist.

© Uschi R.

Informationen zum Gedicht: Mein Herz

118 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
12.04.2021
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige