Gefangen im Netz

Ein Gedicht von Soso
Einmal gefangen
bleibt er gefangen
die Maschen fein gesponnen
gibt es aus dem Netz kein entrinnen
es wird ihm nicht gelingen
selbst nach Winden und Wenden
mit dem Netze ringen
kann er die Freiheit nicht erringen
egal ob Barsch, Scholle, Stock - oder Schellfisch
am Abend gibt es Fisch auf den Tisch

25.09.2019 © Soso

Informationen zum Gedicht: Gefangen im Netz

248 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.09.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Soso) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige