Wasser en masse

Ein Gedicht von Simon Käßheimer
Wasserfluten Meer im Ganzen,
sei’s zum Baden sei’s zum plantschen.
Oder gar für Durst zum trinken,
letztlich kann man drin versinken.
Schiffe zieh‘n drauf - Boote segeln,
bei zumindest hohen Pegeln.
Davon gibt’s hier sehr viel - wahr,
en masse.
Eines bleibt es trotzend alledem;
nass.

Informationen zum Gedicht: Wasser en masse

11 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
27.10.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Simon Käßheimer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige