Streb leb

Ein Gedicht von Simon Käßheimer
Sterben geht so schnell,
wenn‘s sein soll, auf der Stell.
Bremsen können wir wohl allein mit Leben,
dem wir eine Chance geben.

Informationen zum Gedicht: Streb leb

43 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
14.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Simon Käßheimer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige